Baden-Württemberg

Zeige 21 bis 30 (von insgesamt 257 Titel)
Baiersbronn

Gefalteter Vorphila-Brief.

"An das Wohllöbl. Schultheissen Amt in Baiersbronn Freudenstädter Oberamte" mit Gebühr in Rötel ("4") und Zweizeiler Stempel "TÜBINGEN 2 FEB 22"
Tübingen, 3. Februar 1822. 1 Seite. 4°. - Öffnungsstelle des papiergedeckten Siegels mit Mattfilm abgedeckt.
* Baiersbronn: Schreiben des von Neubronner mit Unterschrift als Oberforstmeister, um seine Schwägerin Louisa von Tessin, welche genannte Summe Kapital der Gemeinde anlehnte. - Datum und Poststempel weichen voneinander ab, selbst das am Briefende genannte "PostPorto 5.x".
Bestellnummer: 166553
15,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Baiersbronn

Königreich Württemberg. Postkarte. 5 Pf. Grün. Amtlicher Verkehr.

1904.
Ganzsache Nr. 29 b mit Impressum 11 3 99. Poststempel BAIERSBRONN 7 MAI 04 6-7N nach Blaubeuren. - Korrespondenz "Baiersbronn, 7. Mai 04" des Pfarrer Sauer mit Unterschrift. Um den Eintrag der Trauung des Karl Keck geb. Baiersbronn...1872.Sohn des... Sägewerkbesitzer in Thonbach [Tonbach] und der Anna Maria geb. Frei.
Bestellnummer: 135045
10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Baiersbronn

Postkarte (Ganzsache) 6 Pfg Hindenburg.

"Herrn Paul Nisi, Ledersportballhüllen, Neckarrems".
Baiersbronn, 3. September 1929.
* Poststempel Baiersbronn 14.9.29. Geschäftskorrepondenz des "Albert Gaiser, Sattler- u. Tapeziergschäft Baiersbronn" (Ovalstreifenstempel) mit Unterschrift als Sattler. Bestellt "Jugendhüllen" in diversen Größen und Ausführungen. - Wohl für die Schule oder den SV Baiersbronn (gegr. 1926).
Bestellnummer: 166564
5,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Baiersbronn-Klosterreichenbach

Handschriftlicher Brief "An das Hochwürdige Pfarramt zu Reichenbach bei Freudenstadt Königr. Würtenberg".

Als D.S. [Dienstsache] vom kath. Pfarramte Offenburg. Mit Kastenstempel "OFFENBURG. 23. Sep. A IV.".
1863. 1 Blatt. Briefüblich gefaltet. 4°. - Stempel Offenburg etwas verschmiert aber deutlich.
* Mit eigenhändiger Unterschrift "Stumpf" als Pfarrer, Offenburg, den 19. April 1863. Beglaubigung der Taufe von Franziska Theresia Friederika, eheliche Tochter des Anton Krieg, Bürgers zu Reichenbach, Oberamts Freudenstadt...z. Zt. Hutmacher dahier und der Wilhelmine geborene Pulvermüller. Mit Nennung der Taufpaten (Ochsenwirt Franz Ries und Franziska Schinz (?) aus Zürich), sowie der Taufzeugen (der Taufpate) und Kirchmeßner Joseph Mandel. - Rückseitig Übergangs- und Ankunftsstempel altwürtt. K3 Baiersbronn (2x) und Freudenstadt (1x)..
Bestellnummer: 163263
20,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Baiersbronn-Klosterreichenbach

Postkarte (Ganzsache Königreich Württemberg. 5 Pfg Amtlicher Verkehr Grün).

Mit Textstempel Rechteck "Die Ermangelung eines Dienstsiegels t. K. Forstwart Günther Jgelsloch".
1913. - Ohne Poststempel.
* Klosterreichenbach: Handschriftliche Korrespondenz ("Klosterreichenbach 27. II.13. / K. Forstamt") mit Unterschrift des "Forstamtmannt A. Medker [o. ä.]" um eine Lieferung Pflanzen. Mit hinzugefügter privater Zeile in Bleistift ("Wie gefällt es Dir in H.?..."). - An die "K. Forstamtmannstelle Hohengehren, Post Schorndorf". - Poststempel K1 "Klosterreichenbach (Württ) 27 Nov 13 9-10V" auf Ganzsache DP 43 II b (Impressum 2 12).
Bestellnummer: 161493
10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Baiersbronn-Klosterreichenbach-Heselbach

Gefalteter Vorphila-Brief.

"Zum Königl. Hochlöblichen Ober Amt Freudenstadt" mit der Sendungsart "Geldbetrag f. f. 28 x".
1832. 1 Seite. 4°.
* Baiersbronn-Klosterreichenbach: Text für die Gemeinde Heselbach, die ein entsprechendes Protokoll "in Ruk u. Ek Leder mit Bändel gebunden" erhält für genannten Preis (Freudenstadt, 22. September 1832), Empfangsbestätigung mit eigenhändiger Unterschrift "Kodweiß. / Buchbinder"), sowie Quittung für genannte Menge Papier und vom K. Oberamt eine weitere Anweisung, welche vom "Gemeinderath" [Heselbach] mit Rothfuß, Hony (?), Hony (?) und Ziefle unterzeichnet ist.
Bestellnummer: 166552
15,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Balingen-Engstlatt

Schmid & Co, Möbelfabrik, Engstlatt i. Württ., Fernsprecher Balingen SA. 698.

Firmenpostkarte mit unten links eingedruckten Absender (mit einfacher Fabrikkulisse).
(1937). - Links gelocht (ein Loch durch "M" von Wort Möbelfabrik).
Poststempel Hechingen 1 b auf Hindenburg 6 Pfg Grün. - Maschinenschriftliche Korrespondenz mit Unterschrift.
Bestellnummer: 125305
7,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Balingen-Frommern

Gebrüder Sessler, Möbelfabrik, Frommern-Württ... Spezialität: Hochglanzpolierte Schlafzimmer.

Firmenpostkarte mit unten links eingedruckten Absender.
(1940). - Links gelocht.
Poststempel Frommern (Württ.) auf Hindenburg 6 Pfg Grün. - Maschinenschriftliche Korrespondenz mit Unterschrift und Firmenstempel. Teilen einer Möbelwerkstätte mit, dass genannte Zimmer fertig werden, jedoch diese abgeholt werden sollten, denn [kriegsbedingt] "wir haben tatsächlich kein Packmaterial und auch keinen Packer mehr".
Bestellnummer: 125306
10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Besigheim

Dienstumschlag (Ganzsache DU 5 A I) 5 Pf grün Porto=Pflichtige Dienstsache mit Stempel K1 BESIGHEIM 31 OKT 14 6-7 V.

Mit Absender-Gummistempel links unten "Oberamts-Sparkasse / Besigheim" (in Schriftband queroval).
1914. 12 x 18,1 cm. - Eine Faltspur, insgesamt knitterig.
Als Ortsbrief innerhalb Besigheim.
Bestellnummer: 94970
5,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Besigheim

Postkarte P 109 Germania 5 1/2 Pf rotbraun mit Zusatzfrankatur 2 1/2 Pf Germania grau (Mi 98) und 2x K1 Stempel "BESIGHEIM 29 AUG 17 11-12 V".

1917. - Kartenoberkante mit gebräunten Wasserrand.
Korrespondenz nach Stuttgart.
Bestellnummer: 94937
5,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Zeige 21 bis 30 (von insgesamt 257 Titel)