Aktien, Wertpapiere

Filteroptionen:Filter zurücksetzen
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 10 Titel)
  • Seiten:
  • 1
Blaichach (Allgäu)

Zins-Coupon zu der Actie der Mechanischen Baumwoll-Spinn- & Weberei zu Blaichach in Blaichach...

Mit eigenhändiger Unterschrift von Otto Rirl (Vorstand) und Blindprägestempel der Spinnerei.
Blaichach (ca. 1851). 4,2 x 11,5 cm. - Leichte Faltspur.
Zu einer frühen Aktie über 1000 Gulden, die wohl zwanzig Jahre zuvor ausgegeben wurde und deren Zinsen jährlich ausgeschüttet wurde, wie im hier eingedruckten Jahr 1871. - Mechanische Baumwoll- Spinn- & Weberei in Blaichach (im Oberallgäu zwischen Burgberg, Sonthofen, Ofterschwang, Bolsterlang, Balderschwang, Oberstaufen und Immenstadt).
Bestellnummer: 124065
20,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Göppingen

Vereinigte Württ. Holzwaren-Fabriken A.-G. Göppingen.

Aktie (Stamm-Aktie) über Zwanzig Reichsmark. Druck mit Schmcukrahmen in Rotbraun und Zartgrün auf Camois.
Göppingen, im Mai 1925. Als Doppelblatt gedruckt, auf dem zweiten Blatt Erneuerungsschein und Gewinnanteilscheine. 29,7 x 21,0 cm. - Sehr guter Zustand.
Die Aktiengesellschaft hatte Fabriken (Zweigwerke) in Göppingen, Geislingen, Gingen an der Fils, Holzheim, Nenningen, Obertürkheim und Urach.
Bestellnummer: 77015
60,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Klettendorf bei Breslau

Wechselformular der "Vom Rath, Schoeller & Skene G. m. b. H." in Klettendorf bei Breslau.

Mit Stempel der Gesellschaft und Annahmestempel der Reichsbank Breslau, rückseitig Gebührenmarke Blau (Deutscher Wechsel-Stempel M 1,00) und Oliv (M 0,50).
Klettendorf, 18. November 1910. 1 Blatt. Qu.-4° (12 x 30,3 cm). - Ränder gebräunt.
Unterschriften: Carl von Skene jr. (Klettendorf) und rückseitig unleserlich ebenda eine Unterschrift, sowie zwei weitere Unterschriften der Reichsbankstelle Görlitz.
Bestellnummer: 98274
15,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Klettendorf bei Breslau

Wechselformular der "Vom Rath, Schoeller & Skene G. m. b. H." in Klettendorf bei Breslau.

Mit Stempel der Gesellschaft und Annahmestempel der Reichsbank Breslau, rückseitig Gebührenmarke Blau (Deutscher Wechsel-Stempel M 1,00) und Oliv (M 0,50).
Klettendorf, 24. Mai 1909. 1 Blatt. Qu.-4° (12 x 30,3 cm). - Ränder gebräunt.
Zwei Unterschriften: Riesen und Reichelt (Klettendorf) und rückseitig ebenda eine Unterschrift, sowie zwei weitere Unterschriften der Reichsbankstelle Görlitz.
Bestellnummer: 98281
15,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Löbau

Prima-Wechsel der "Löbauer Bank / Löbau i. Sa. (Ovalstempel auf dem Formular).

Dazu Unterschrift C. A. Lippert. Rückseitig Gebührenmarke Oliv M 0,10 (Deutscher "Wechsel-Stempel") und Rot 1 Mark ("Stempelmarke"), dazu 2x Ovaler Wappenstempel ("Ober-Justizrat Grille / K. Sächs. Notar in Lübau") mit dessen Unterschrift.
Löbau, 23. August 1911. 1 Blatt. Qu.-4° (11,3 x 28,8 cm). - Faltspur, etwas gebräunt.
Zweifarbiges Formular (Stahlblau und rote Untersreichungen), ausgefüllt für F. Golbs oder Golles in Bischdorf bei Löbau. Rückseitig der handschriftlich ausführliche Text für einen Wechselprotest.
Bestellnummer: 129573
10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Löbau

Wechselformular der "Löbauer Bank / Löbau i. Sa. - Neugersdorf i. Sa. / Filialen: / Bautzen, Görlitz, Seifhennersdorf, Zittau".

Mit 2 Stempel queroval "Löbauer Bank..." und Unterschrift Oscar Dunsch. Rückseitig Gebührenmarke Blau (Deutscher Wechsel-Stempel M 1,00) und Oliv (M 0,50).
Löbau, 25. Januar 1910. 1 Blatt. Qu.-4° (12,2 x 29,7 cm). - Bestempelt "Eingelöst" (4x).
Rückseitig desweiteren zwei Unterschriften der Löbauer Bank und zwei Unterschriften Sächsische Bank zu Dresden.
Bestellnummer: 98275
10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Oranienburg

Chemische Fabrik Oranienburg Actien-Gesellschaft.

Subskriptions-Aufruf zur Beteiligung per 12. Juli 1871.
Dresden, Siegel (Druck: H. B. Schulze) 1871. 1 Blatt. Gr.-Folio (46,5 x 29,5 cm). - Eine übliche Faltung.
Ein plakatives Stück einer ganzseitigen Zeitungsseite mit dicker Kopfzeile "Oranienburg" und Fettdruck der Namen und Banken. Unterzeichnet vom Gründungs-Comité Otto Kunz (Stadtrath), Carl Jung (Apotheken-Besitzer) und Georg Sacker (Banquier). Genannt sind hervorgehoben die Bankhäuser: Rauff & Knorr (Berlin), Samelsohn & Sackur (Berlin), S. Frenkel (Berlin), M. S. Meyer (Magdeburg), Michel Berend (Hannover), Gebr. Goldschmidt (Gotha), S. Abel jr. (Stettin), S. Frenkel (Nordhausen), Ferd. Schönheimer (Leipzig) und Rob. Thode & Comp. (Dresden). Ausgegeben wurden 2000 Aktien zu je 100 Taler.
Bestellnummer: 97196
75,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Urach, Bad

Uracher Holzwarenfabrik Aktiengesellschaft Urach (Württemberg).

Erneuerungsschein und Gewinn-Anteilscheine (9 auf einem Blatt) zur Aktie 1000 Mark. Druck in Schwarzbraun, Braun und Beige.
Urach, März 1923. 35,0 x 23,7 cm.
Bestellnummer: 124062
30,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Wuppertal-Elberfeld

Privilegium wegen Emmission auf den Inhaber laufender Obligationen über eine Anleihe der Stadt Elberfeld von 250 000 Thalern. Vom 5. August 1838.

Berlin, 5. August 1838. 4 Blatt (S. 486-491). Gr.-8°. (Gesetzslg., No. 1936).
Der Stadtrat von Elberfeld hatte zur Regulierung des städtischen Schuldenwesens diese Anleihe herausgegeben, auf zwei vollen Musterseiten ist diese erläutert.
Bestellnummer: 149592
30,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Zittau

Wechselformular der "Löbauer Bank / Löbau i. Sa. - Neugersdorf i. Sa. / Filialen: / Bautzen, Görlitz, Seifhennersdorf, Zittau".

Mit 3 Stempel queroval "Filiale der Löbauer Bank / Zittau i. Sa." und "Löbauer Bank..." (2x) und Unterschrift Oscar Dunsch. Rückseitig Gebührenmarke Blau (Deutscher Wechsel-Stempel M 1,00).
Löbau, 25. Juli 1910. 1 Blatt. Qu.-4° (12,2 x 30 cm). - Bestempelt "Eingelöst" (3x).
Rückseitig desweiteren zwei Unterschriften der Filiale der Löbauer Bank in Zittau und zwei Unterschriften Sächsische Bank zu Dresden.
Bestellnummer: 98276
10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 10 Titel)
  • Seiten:
  • 1