Brandenburg - Niederlausitz

Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 42 Titel)

Niederlausitzer Gutshäuser.

Motive: Sellendorf und Kahren. Farblithographien bei Alexander Duncker. Übereinander platziert unter extra tiefen Schrägschnitt-Passepartouts.
Ca. 1860. Je ca. 14,5 x 19,0 cm (Darstellung) bzw. 58,0 x 46,0 cm (Rahmen). Neu stabil gerahmt unter Glas in mehrfach profilierten breiten Echtgold-Holzrahmen (oben in der Kehle eine Krazspur, sonst einwandfrei). - Privatverkauf ohne Steueranteil. - Photo auf Anfrage.
* Zur Darstellung der Landgüter des Niederlausitzer Adels wurden zwei typische Ansichten ausgewählt: Das von der Gutswirtschaft geprägte Sellendorf (im damaligen Kreis Luckau) mit Taubenhaus (beflaggt mit preußischer Fahne) und Pferdegespann vor Rondell, dahinter das Gebäude mit zwei Vollgeschosse. Darunter eine Ansicht von Raakow (bei Drebkau im damaligen Kreis Calau), wie eine größere Villa im Gutshausstil inmitten einer Idylle von gestalteter Parklandschaft mit Kind, Hund und schattenspendender einfacher Sitzgruppe unter Bäumen.
Bestellnummer: 165667
180,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Stickbild.

Sorbische Stickerei als Wandschmuck. Mit Monogramm eines Ehepaars und Schmuckwerk in Rosa und Türkis auf Stickgaze.
Ca. 1930. 37,5 x 48,5 cm (Textil) bzw. 42,5 x 53,0 cm (Rahmen). Gerahmt unter Glas in hellbraunen Holzrahmen. - Privatverkauf ohne Steueranteil. - Photo auf Anfrage.
* Ein liebevolles Bild als Schmuck für die wendische Wohnstube. Initialen "H. u. J. B.", darunter floraler Schmuck (Rosen) und Zahlenreihe 1-0, sowie Einfassung mit Herzen und Ornamenten als Zeichen der Liebe. - Provenienz: Umgebung Burg im Spreewald.
Bestellnummer: 165666
125,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Calau

"Calau".

Stadtansicht und Wappendarstellung (von Schachmann). Anonymer Kupferstich.
1778. Ca. 18,0 x 14,5 cm (Darstellung) bzw. 33,0 x 26,3 cm (Rahmen). Gerahmt (Rahmen a. d. Zt. um 1800) neu unter Glas und sepiafarbigen Bütten-Schrägschnitt Passepartout in nach Innen profilierten Echtgold-Holzrahmen (Vergoldung mit Abschabungen und Altersflecken, zeittypischer guter Zustand). - Sehr guter Zustand. - Privatverkauf ohne Steueranteil. - Photo auf Anfrage.
* Barocke Darstellung: Im Vordergrund links Attribute der Feldmesskunst bzw. Geometrie mit sitzender Figur und assitierenden Jüngling, rechts Wappenschild ("von Schachmann", im Hintergrund dieser durch jeweilige Randbäume eingefasste Szene die Stadtansicht von "Calau" (Schriftband, darüber Stadtwappen). Blick in die Straßen (Gassen) der Stadt, mehrere Türme, Stadtmauer, außerhalb der Gottesacker.
Bestellnummer: 165679
300,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Calau

"Calau".

Stadtansicht. Anonyme Federlithographie.
Ca. 1850. Ca. 12,2 x 16,0 cm (Darstellung) bzw. 27,0 x 29,3 cm (Rahmen). Gerahmt (Qualitätsrahmen um 1980) unter Glas und sepiafarbigen Bütten-Schrägschnitt Passepartout in Echtgold--Holzrahmen (quadratisches Profil]. - Sehr guter Zustand, lediglich ein kleines braunes Fleckchen im Bildhimmel ganz am Rand. - Privatverkauf ohne Steueranteil. - Photo auf Anfrage.
* Ansicht der Stadt im Mittelgrund, im Vordergrund drei Figuren auf dem Feld (Paar mit Hund, Frau mit Rückenkorb), rechts ein Randbaum. Die Stadtkulisse mit beiden Kirchen, links das Areal Dunkelsburg. - Sehr selten, ohne Impressum o. ä. Kennzeichnung.
Bestellnummer: 165680
250,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Calau

Niederlausitzer Schlösser aus dem westlichen Calauer Umland.

3 Motive: "Mallenchen", "Drehna", "Zinnitz". Farblithographien bei Alexander Duncker mit Goldrandeinfassung. Einheitlich unter chamois Bütten-Schrägschnitt-Passepartouts.
Ca. 1860. Je 21,0 x 23,5 cm (Passepartout Ausschnitt) bzw. 41,0 x 33,5 cm (Rahmen). Gerahmt unter Glas in einheitliche spätere Mahagonirahmen (Anlehnung an Biedermeier) mit schwarzen Seitenflächen (sehr guter Zustand). - Zinnitz auf dem weißen Papierrand leicht stockfl. - Privatverkauf ohne Steueranteil. - Photo auf Anfrage.
* Bekannte Motive splendid und einheitlich: Der ritterschaftliche Besitz von Patow, (Mallenchen), zu Lynar (Fürstlich Drehna) und von Patow (Zinnitz). Künstler waren Julius Erbe (Mallenchen) und Theodor Albert. - Stichworte: Calau, Luckau.
Bestellnummer: 165676
240,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Calau

Straßenansicht.

Anonyme Kreidelithographie oder früher Offsetdruck nach Kreidezeichnung. Unsigniert.
Ca. 1910-30. Ca. 17,0 x 24,5 cm (Darstellung) bzw. 24,0 x 31,5 cm (Rahmen). Alt gerahmt unter Glas mit schmaler schwarzer halbrunder Holzleiste. - Privatverkauf ohne Steueranteil. - Photo auf Anfrage.
* Ohne Titel oder Bezeichnung: Blick zwischen zwei Häuser auf das einst "Luckauer Tor genannte Gebäude, samt nördlich benachbarte Gebäude und markanter Kirchturm in der Mitte, im Mittelgrund eine Frau stehend. - Provenienz: Kunsthandel Berlin (West), März 1989.
Bestellnummer: 165677
150,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Cottbus

1. Cottbuser Zementwaren- u. Maschinenfabrik, Inh. Otto Schüssler, Cottbus 137.

Illustrierte Zeitschriftenanzeige für die "Gewinn bringende Fabrikation durch Ausnutzung eines Sandlagers mittels meiner...Maschinen und Formen...". Mit 1 Abb.
(Ca. 1910). 1 Blatt. 7,0 x 13,1 cm.
* Zement-Drainröhren und andere genannte Zementprodukte.
Bestellnummer: 138222
3,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Döbern-Friedrichshain

Arbeiter Radfahrer Bund Solidarität / Ortsgruppe Friedrichshain".

Dekoratives "Ehren-Diplom" für eine 15jährige Mitgliedschaft. Kolorierter Lichtdruck, künstlermonogrammiert "AFM", verlagsseitig bezeichnet "No. 227 D".
Friedrichshain, im März 1928. Ca. 46,5 x 29,0 cm (sichtbares Papaierformat) bzw. 56,0 x 39,0 cm (Rahmen). Alt unter Glas gerahmt in schwarzen profilierten Holzrahmen mit drei feinen Goldlinien (rechte Seite und Ecken rechts Abplatzungen der Farbe bzw. der Auftragsmasse, könnte überstrichen werden). - Privatverkauf ohne Steueranteil. - Photo auf Anfrage.
* Sehr dekorative Urkunde zum Fahrradsport, Vordruck kalligraphisch mit 10 Zeilen ausgefüllt in schwarzer Tusch und grünen Zierlinien, mit Orig.-Untschrift des Kurt Schmidt als Vorstand und Vereinsstempel (dieser größtenteils verblasst). Das Motiv zeigt groß eine Lorbeer-gekrönte Jungfer mit Fahrrad, darüber Symbol "S" in Ehrenkranz (handkoloriert), seitlich der Figur vier Szenen zum Radsport: Radrennen, Radkorso, Kunstradfahren in der Gruppe, Radakrobatik. - Döbern-Friedrichshain, dort stand die erste Glashütte der Niederlausitz, im ehem. Kreis Sorau mittig zwischen Forst (Lausitz) und Bad Muskau gelegen.
Bestellnummer: 165684
150,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Golßen

"Die Kirche in Alt-Golssen (bei Golssen) in der Niederlausitz im Jahre 1867".

Kreidelithographie mit Tonplatte von Franz Weingärtner.
1867. 14,3 x 19,6 cm (Darstellung ohne Einfassung). - Breitrandiges Exemplar (ca. 20,3 x 25 cm).
Außenansicht eine der ältesten Kirchen der Niederlausitz, davor drei Holzkreuze und im Vordergrund ein kleines gemauertes Bauwerk mit kleiner Türe. Vedute.
Bestellnummer: 84185
100,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Großräschen

Ansicht der Kirche von Großräschen, dahinter Häuser.

Ölgemälde auf Leinwand (mit Keilrahmen, undeutl. Adreßstempel Emil Bittner). Signiert u. re. "E. Bittner" [Emil Bittner].
Ca. 1920. 60,0 x 80,5 cm. Ohne Bilderrahmen. - Privatverkauf ohne Steueranteil. - Photo auf Anfrage.
* Ohne Titel. Eine akkurate Laienarbeit, auch durch die Größe beeindruckend. Blick von außerhalb der Mauer mit Törchen, gegen die Turmseite über Eck, rechts Kriegerdenkmal, dahinter über die gesamte Bildbreite eine Häuserzeile.
Bestellnummer: 165672
300,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 42 Titel)